Ein MBA für eine bessere Welt

Nachhaltigkeitsmanagement berufsbegleitend und als Fernstudium studieren.

by Juliette Wyss, August 18, 2016

#Anzeige

Du willst, dass endlich auch die Wirtschaft echte Nachhaltigkeit in Angriff nimmt? Du bist wissensdurstig, hast aber keine Lust, wieder Vollzeit zu studieren? Dann ist der berufsbegleitende Fernstudium-Master in Sustainability Management der Leuphana Universität in Lüneburg – eine der besten „Green MBA“ weltweit - genau das Richtige für dich. Hier erwirbst du neben betriebswirtschaftlichen Grundlagen umfassende fachliche Kenntnisse zum Thema Nachhaltigkeit und Soft Skills wie Selbstmanagement, Rhetorik oder Verhandlungsführung.

Das Studium selbst besteht aus mehreren vielfältigen Modulen, von denen du sechs Fach- und drei überfachliche Module aussuchen kannst, die sich rund um das Thema Nachhaltigkeit, Management und Gesellschaft drehen.  Die Vielfältigkeit des Studiums zeigt sich schon allein durch die Namen der verschiedenen Module. Von Energie- und Ressourcenmanagement bis hin zu Perspektiven und Konzepte des Nachhaltigkeitsmanagements ist alles dabei, um dir ein riesiges Knowledge in Sustainability Management zu geben. Abgeschlossen wird dein Master dann mit deiner Masterarbeit, in der du dich so richtig in deinem Lieblingsthema austoben kannst.

Unterrichtet wirst du dabei nicht nur von hochqualifizierten Wissenschaftlern der Universität, sondern auch von Vertreter/ innen aus Unternehmen und Non-Profit-Organisationen, die dir einen praktischen und unternehmensinternen Blickwinkel auf die gelernte Materie geben. Damit wird garantiert, dass du in der ganzen Theorie nicht untergehst und du auch gleich sehen kannst, dass das Gelernte mehr als nur wichtig ist für deine zukünftige Karriere.

Foto: Geschafft! Die AbsolventInnen des Jahrgangs 2014 freuen sich.

Karrierewege für Nachhaltigkeitsmanagement

Aber was für einen Karriereweg schlägt man überhaupt ein mit einem Master in Sustainability Management? Nachhaltigkeitsmanagement spielt für Unternehmen eine immer stärker werdende Rolle. Gleichzeitig wächst der Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften. Deshalb kannst du als Nachhaltigkeitsmanager Unternehmen dabei unterstützen, ihre Arbeit nachhaltiger zu gestalten und somit ihren wirtschaftlichen Erfolg zu verbessern.

Als Absolvent/-in des MBAs hast du die Möglichkeit, dich in fast jeder Unternehmensbranche zu involvieren oder den Schritt zur Selbständigkeit machen.

Doch wie lernt man Nachhaltigkeit in einem Unternehmen zu gestalten? Anhand von verschiedenen praktisch orientierten Workshops übst du, kreative und innovative Lösungsvorschläge zu entwickeln, die du dann aktiv ins Unternehmen einbringen kannst.

Des Weiteren bietet der Alumni Verein des MBAs die Möglichkeit zu einem einjährigen Mentoring-Programm. Ziel ist es, „Agenten des Nachhaltigkeitswandels“ über das eigentliche Fernstudium des Nachhaltigkeitsmanagements hinaus sowohl im Beruf auch persönlich zu fördern und damit die beruflichen Perspektiven weiter zu verbessern.

Foto: Die AbsolventInnen 2013 mit Ihrem Prof nach dem Abschlussfeier

Ein anderes Highlight des Masters sind die Home Coming Days – ein Wochenende vor Studienbeginn, bei dem du nicht nur die Möglichkeit hast, dich während Podiumsdiskussionen, Foren und Impulsvorträgen über aktuelle Fragenstellungen zu informieren und auszutauschen. Außerdem bieten diese Tage auch eine optimale Möglichkeit, deine Networking Skills auf die Probe zu stellen und erste Kontakte mit Menschen aus der Branche zu schließen.

Falls sich das Ganze nach deinem Traumstudium anhört, solltest du dich unbedingt bewerben. Dafür musst du einen ersten Hochschulabschluss haben, zwei Jahre Berufserfahrung und gute PC- und Englischkenntnisse. Der Studiengang startet jeweils im März, allerdings beginnt der Vorbereitungskurs „Betriebswirtschaftliche Grundlagen“ schon im Januar. Bewerben kannst du dich bis zum 30. September mit folgenden Unterlagen:

  • Beglaubigtes Hochschulabschlusszeugnis (z.B. Diplomzeugnis) oder vergleichbare Dokumente zum Nachweis der Berufsbefähigung
  • Beglaubigte Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit der Darstellung Ihres beruflichen Werdegangs
  • Zeugnisse bzw. Nachweise über Ihre bisherige Berufserfahrung
  • Nachweis guter Englischkenntnisse
  • Formloses Anschreiben (Motivationsschreiben), in dem du insbesondere darauf eingehst, warum du den MBA Sustainability Management studieren möchtest und auf welche Weise du Nachhaltigkeit in deiner späteren Laufbahn aktiv umsetzen willst.  

Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich einfach bei Olaf Ledderboge oder Ginette Ringwald.

Sustainability Management wird immer wichtiger. Bewirb dich jetzt, um Teil dieser Weltveränderung zu sein.