Bewirb Dich für Act for Impact 2017

Förderprogramm vergibt insgesamt 48.000 Euro und Gründungsberatung. Deadline: 2. April.

by Nadia Boegli, February 13, 2017

Förderprogramm für Gründer mit Verantwortung 

Das Förderprogramm „Act for Impact“ wird zum fünften Mal für sozialunternehmerische Ideen und Gründer aus den Bereichen Bildung und Integration ausgeschrieben/Mit Fördergeldern von insgesamt 48.000 Euro vergibt die Social Entrepreneurship Akademie gemeinsam mit der Stiftung Bildung und Gesellschaft und dem Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation den höchstdotierten Preis zu diesen Themen in Deutschland/Die Bewerbung ist bis zum 2. April möglich. 

Damit neue Ideen und Initiativen zur Lösung hochrelevanter Fragen in den Themenbereichen Bildung und Integration in Deutschland eine große öffentliche Bühne bekommen und zudem die Chance auf finanzielle und beratende Förderung erhalten, wurde der Act for Impact Förderpreis 2012 ins Leben gerufen. In der Zwischenzeit ist Act for Impact zu einem der profiliertesten Gründerwettbewerbe für Social Entrepreneurship avanciert und wird nun erneut ausgeschrieben. Auch im 5. Wettbewerbsjahr werden herausragende Ideen und Social Start-Ups aus den Bereichen Bildung und Integration gesucht und gefördert. Insgesamt werden 48.000 Euro an Fördergeldern für Gründerinnen und Gründer vergeben, die gesellschaftlich verantwortungsvolles Handeln und unternehmerisches Denken in Einklang bringen. Von 2. Februar bis 2. April 2017 können sich Sozialunternehmer und alle, die es werden wollen, für das Förderprogramm bewerben. 

Neu bei der Wiederaufnahme des Wettbewerbs sind die Partner der Social Entrepreneurship Akademie, mit dem sie das einzigartige Programm ermöglicht: „Das Förderprogramm Act for Impact hat in den vergangenen Jahren exzellente sozialunternehmerische Initiativen hervorgebracht“, sagt Dr. Birgit Ossenkopf, stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung Bildung und Gesellschaft. „Alle Preisträgerinitiativen haben das Potential, unsere Gesellschaft durch Bildung nachhaltig zu gestalten. Das Programm greift damit ein Hauptanliegen der Stiftung Bildung und Gesellschaft auf und wir freuen uns als Förderer zu dem erfahrenen Partnerkreis dazu zu stoßen und Act for Impact in seiner Wirkung und Reichweite in der Community zu unterstützen und gemeinsam weiterzuentwickeln.“ 

Act for Impact entstand auf Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland und wird in diesem Jahr vom Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation mitgetragen, dessen Geschäftsführer Dr. Mark Speich das langjährige Engagement erklärt: „Das Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation will mit dem Wettbewerb Sozialunternehmer bei der wirkungsvollen Verbreitung ihrer unternehmerischen Konzepte und Lösungsansätze unterstützen. Dabei suchen wir zusammen mit unseren Partnern nach den Initiativen, die mit ihrem unternehmerischen Ansatz einen gesellschaftlichen Wandel bewirken“.

Der Bewerbungsschluss ist am 2. April. Die Bewerbung erfolgt über www.seakademie.de

Möchtest Du mehr über die GewinnerInnen des Vorjahres erfahren? Hier unser Interview mit Hotel Utopia.