Stiftung Haus der kleinen Forscher

Referent/in Beschaffungswesen/ Vergaberecht

Job (Full-Time)

April 19, 2017

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher" engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Kindern zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Die Bildungsinitiative leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Bildungschancen, zur Nachwuchsförderung im MINT-Bereich und zur Professionalisierung des pädagogischen Personals. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mit ihrem Fortbildungsangebot erreicht die Initiative seit ihrer Gründung im Oktober 2006 gemeinsam mit ca. 225 lokalen Netzwerkpartnern bereits rund 29.700 Kitas, Horte und Grundschulen. Das langfristige Ziel ist es, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Für die Vergabestelle der Stiftung im Bereich Administration und Infrastruktur suchen wir zum nächst möglichen Termin

eine Referentin / einen Referenten
des Beschaffungswesens und Vergaberechts
(Kennziffer 23-2017)
Vollzeit 39 Std./Woche, zunächst befristet für zwei Jahre

Ihre Aufgaben

  • Nach Einführung und gründlicher Einarbeitung: selbständige Durchführung und Abwicklung von Vergabeverfahren nach nationalem und europäischem Vergaberecht auch unter Berücksichtigung der Landesvergabegesetze in enger Absprache mit den Fachabteilungen
  • Klärung von vergaberechtlichen Fragestellungen inkl. der Sonderfälle des Beschaffungswesens und des Vergaberechts inkl. der Koordination aller zugehörigen Abläufe
  • Beratung (und Steuerung) der beteiligten Kolleginnen und Kollegen in allen Phasen des Vergabeverfahrens inkl. Unterstützung bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung sowie der Festlegung von Eignungs- und Wertungskriterien
  • Weiterentwicklung der Prozesse und Organisation des Beschaffungswesens und Vergaberechts / der Vergabestelle
  • Weiterentwicklung von Richtlinien zur Vergabe von Dienstleistungsaufträgen, Lieferaufträgen und Aufträgen über freiberufliche Leistungen unter Berücksichtigung der Compliance-Vorgaben
  • Verbesserung der internen Kommunikation zur Sensibilisierung für die Anforderungen bei Beschaffungsvorgänge und die Durchführung von internen Schulungen
  • Kommunikation mit den Bietern, Unterstützung der Federführung bei Preis- und Vertragsverhandlungen sowie bei der Vertragserstellung

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor oder vergleichbar) in einem betriebswirtschaftlichen, rechtswissenschaftlichen oder verwaltungsrechtlichen Studiengang (vorzugsweise in den Studiengängen (öffentliche) Verwaltung, Wirtschaftsrecht bzw. in einer vergleichbaren Fachrichtung) oder vergleichbare Berufsausbildung mit Qualifizierung für den Einkauf
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht nach GWB, VgV, VOL
  • Berufserfahrung im Vergabewesen (nationales & europäisches Vergaberecht)
  • Sicheres, kompetentes Auftreten, sehr gutes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungs-vermögen
  • Analytisches und unternehmerisches Denken sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Eigeninitiative sowie sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit, auch bei Arbeitsspitzen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten

Wir bieten

  • Eine interessante und herausfordernde Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortlichkeit
  • Vergütung in Anlehnung an TVöD
  • Vollzeit - die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Einarbeitung in den Bereich und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Entwicklung zu einer Führungskraft mit fachlicher und personeller Verantwortung bis hin zur Leitung des Beschaffungswesens und Vergaberechts der Stiftung
  • Arbeitsplatz in Berlin

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre vollständigen Unterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bis zum 8. Mai 2017 zusammengefasst in einem pdf-Dokument ausschließlich per E-Mail unter Angaben der Kennziffer 23-2017 an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“:
bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Monique Scholz unter 030 20 67 08 – 373 und für fachlich-inhaltliche Fragen Frau Angelika Dinges unter 030 20 67 08 - 399 gern zur Verfügung.

Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Show some love and please mention The Changer in your application.